Link verschicken   Drucken
 

Lesen macht stark

Die Leseförderung hat an unserer Schule eine große Bedeutung und findet durch verschiedene Aktionen und Angebote immer wieder im Schulalltag seinen Platz.

 

Bücherei

Sowohl einigen Klassen als auch in einer Schülerbücherei gibt es die Möglichkeit für alle Schülerinnen und Schüler, Bücher auszuleihen. Die Auswahl ist groß an Geschichten, Sachbüchern, Bilderbüchern, Zeitschriften u.a. Es ist für Leseanfänger bis zum routinierten Vielleser ein Angebot vorhanden. Dieses wächst stetig durch Buchspenden und Neuanschaffungen.

 

Welttag des Buches

Immer am 23.April eines Jahres feiern Buchhandel, Büchereien aber auch Schulen ein Lesefest. Auch wir begehen diesen Tag bewusst mit unterschiedlichen Aktivitäten zum Kennenlernen eines Buches.

 

Vorlesewettbewerb

In Klasse 3 und 4 wird im Zusammenhang mit einem Projekt ein Vorlesewettbewerb durchgeführt. Es werden Kriterien zum guten Vorlesen erarbeitet und geübt. Anschließend werden in den Klassen die drei besten Vorleser ermittelt, die dann noch einmal antreten um den schulbesten Vorleser zu küren. Die Jury besteht aus Eltern, Lehrern und Schülern.

 

Antolin-Programm

Alle Schüler unserer Schule haben die Möglichkeit, beim Antolin-Programm (einem online-Leseportal) Punkte zu sammeln. Dieses Programm fördert das sinnerfassende Lesen, indem es Fragen zum Inhalt eines Buches stellt. Für die richtige Beantwortung der Fragen erhalten die Kinder Punkte. Schülerinnen und Schüler mit hoher Punktezahl und großer Leseleistung erhalten im Freitagsforum Urkunden.

 

Autorenlesung

Immer wieder finden an unserer Schule Autorenlesungen statt. Dabei lernen die Schüler einen Autor, seine Arbeitsweise und seine Geschichten kennen. Diese Veranstaltungen sind für alle interessante und aufregende Vormittage.

 
Leseprojekttage

In Klasse 1 und 2 finden meist im November drei Leseprojekttage statt. Zu einem Buch oder einer Geschichte werden unterschiedliche Aktivitäten ( z.B. szenisches Spiel, Schreiben eines eigenen Büchleins, Gestaltung einer Ausstellung…) und vielfältige Aufgaben ( Basteln, singen, freies Schreiben, malen …) angeboten. Die Arbeitsergebnisse werden den anderen Schülerinnen und Schülern im Freitagsforum vorgestellt.

 

Leseprojektwoche

Eine Leseprojektwoche findet für alle Klassen statt. Inhalt der Projektwoche ist die Lektüre eines Buches, die Bearbeitung von Aufgaben und die Vorstellung der Arbeitsergebnisse im Freitagsforum.

 

Vorlesetag

Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Er findet jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. An diesem Tag kommen die Kinder unserer Schule in den Genuss des Vorlesens. Vorleserinnen und Vorleser stammen aus Schülerschaft, Kollegium und Eltern und Großeltern. Wir danken allen Vorleserinnen und Vorlesern und freuen uns über jeden, der sich bereit erklärt, unseren Schülern „an diesem Tag Geschichten zum Geschenk“ zu machen.

 

Buddy-Projekt

Schüler aus Klasse 3 und Klasse 1 und Schüler aus Klasse 4 und Klasse 2 bilden Partnerschaften zum Vorlesen. In gemeinsamen Stunden lesen die älteren Schüler den jüngeren Schülern vor. So ist es gedacht … so wird es gemacht …. bis auch die jüngeren Schüler den Älteren vorlesen können und möchten.

 

Wanderbuch

In Klasse 2 wird täglich von einem anderen Kind aus einem Wanderbuch vorgelesen. Gemeinsam wird eine Lektüre erschlossen und dabei das Vorlesen geübt.

 

Lese-Tandem

Ab dem 2. Schuljahr ist den Schülern das Lese-Tandem als eine kooperative Arbeitsform und Trainingsmethode bekannt. Nach der Bildung eines Lesetandems mit einem stärkeren und einem schwächeren Leser lesen die Schülerpaare Texte im Chor halblaut. Die Durchführung einer Lesetandemzeit erfolgt immer gleich nach einem erarbeiteten Lerngerüst. Lesetandems können in allen Fächern eingesetzt werden.

 

Ganzschriften

Im 3. Und 4. Schuljahr werden regelmäßig kleine, altersgerechte Taschenbücher gelesen, deren Inhalt gemeinsam erarbeitet und besprochen wird.