Link verschicken   Drucken
 

Schulanfang – Der Beginn einer spannenden Zeit

Der Schulanfang ist für Kind und Eltern ein aufregendes Ereignis. Dabei ist dieser Schritt nicht nur mit freudigen Erlebnissen verbunden, sondern auch mit vielen Fragen. Um den Schulstart und die Schulanmeldung ein wenig zu erleichtern, finden Sie hier einige wichtige Informationen.

 

Schulanmeldung

Damit Sie ihr Kind rechtzeitig an der Schule anmelden können, erhalten Sie vorher ein Einladungsschreiben.

 

Anmeldezeitraum: März/April

 
Benötigte Unterlagen für die Anmeldung:
  • Geburtsurkunde des Kindes und Stammbuch der Familie

 

Die Formulare für die Anmeldung finden Sie unter Downloads.

 

Einschulung Niedersachsen

Nach dem Niedersächsischen Schulgesetz (NSchG) § 64 Abs. 1 Satz 1 sind alle Kinder, die bis zum 30.September ihr sechstes Lebensjahr vollendet haben, mit Beginn des nachfolgenden Schuljahres, schulpflichtig.

 

Vorzeitige Einschulung

Wenn das Kind erst nach dem Einschulungsstichtag schulpflichtig wird, ist eine vorzeitige Schulaufnahme möglich, wenn es die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzt und in seinem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt ist. In diesem Fall kann ein formloser Antrag an die Grundschule gestellt werden.

 

Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung nach ausführlicher Absprache mit den Eltern. Ein Austausch mit dem Kindergarten oder ein schulärztliches Gutachten können für eine Entscheidung hinzugezogen werden.

 

Zurückstellung von der Schulpflicht

Schulpflichtige Kinder, die körperlich, geistig oder in ihrem sozialen Verhalten nicht genügend entwickelt sind, um erfolgreich am Unterricht teilzunehmen, können für ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden. Die Entscheidung liegt auch in diesem Fall bei der Schulleitung.

 
Elternabende vor der Einschulung

Es finden vor der Einschulung (April/Juni) zwei Elternabende statt. Wir informieren Sie über das Schulkonzept, die Einschulung und die Inhalte der ersten sechs Schulwochen. Sollte es noch ungeklärte Fragen zur Einschulung, etc. geben, erhalten Sie an diesen Abenden Informationen und die Gelegenheit zur Fragestellung.

 

Übergang Kindergarten – Grundschule

Zwischen der Ritterhofschule Polle und den hiesigen Kindergärten besteht eine enge Zusammenarbeit.

 

Um die zukünftigen Erstklässler auf den Übergang in die Schule vorzubereiten, dürfen sie bereits vor der Einschulung „Schulluft schnuppern“. Nach den Herbstferien kommen die angehenden Schulkinder mit ihren Erziehern einmal im Monat für eine Unterrichtsstunde an die Ritterhofschule und nehmen am Unterricht der Klasse 2 teil. Somit erhalten sie die Möglichkeit die Schule, ihre zukünftigen Paten und Klassenlehrer kennenzulernen. Folglich sollte der Freude über den Schulanfang nichts mehr im Weg stehen.

 

Ablauf des Einschulungstages an der Ritterhofschule

Nun ist es endlich soweit. Wir dürfen ihr Kind an unserer Schule offiziell willkommen heißen. Am Einschulungstag treffen wir uns alle auf dem Schulhof der Ritterhofschule (genaue Uhrzeiten werden in der Einladung bekannt gegeben) und gehen gemeinsam zum Einschulungsgottesdienst in die Kirche. Nach dem Gottesdienst folgt eine Begrüßung und Willkommensfeier in der Aula der Grundschule. Im Anschluss gehen die Erstklässler mit ihrer Klassenlehrerin zu ihrer ersten Unterrichtstunde in den Klassenraum. In der Zwischenzeit sorgt der Förderverein für das leibliche Wohl der Eltern und Gäste der Schulanfänger. Der Tag endet mit einem Fotoshooting der Erstklässler mit ihren Schultüten.